Die Kulm-Runde führt über den Muschelkalk-Rücken des Kulms mit herrlichen Ausblicken, insbesondere auf das westliche Fichtelgebirge und das Steinachtal. Thematische Schwerpunkte sind das mesozoische Deckgebirge, die Bruchschollenzone und die Fränkische Linie. Die Kulm-Runde folgt größtenteils dem FGV-Rundweg Nr. 1.

Die Kulm-Runde kann auch bequem mit dem Fahrrad abgefahren werden. Nicht anfahrbar ist lediglich Station 14 (am Guggiweg). Ab Station 13 (Langengefäll) geht es daher direkt durch das Scherzenbachtal nach Weidenberg zurück.




Alle Informationen mit Karte und Beschreibung dieser Tageswanderung


Für junge Neugierige haben wir eine eigene Runde (Quiz-Runde)durch die Marktgemeinde erstellt. Sie startet wie die Kulm-Runde am Bahnhof, führt vorbei an der Schule, geht weiter zu den Kellern am Buchert und anschließend zum Obermarkt. Vorbei am Freilichtmuseum Scherzenmühle schließt sich der Kreis über das Nussgässchen. Der Weg hat eine Länge von 3.5 Kilometern.

Unterwegs präsentieren die Geo-Friends Steini, Karlchen Kalk, Rosa Quarzalia, Graniti Grantler, Vulkano, Serpentinia und Goldie acht Fragen, die zu einem Lösungswort führen.

Dieses schickt man per email an den Geopark und erfährt, ob es richtig ist. Wer will, kann sich eine Belohnung für eine richtige Lösung auch während der Öffnungszeiten in der Scherzenmühle abholen.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok